Social Media Hilfe aus Falkensee

Lasst Eure Fotos nicht vergammeln! Ab zu Instagram…

10.03.2017 – Gehört zu: Instagram, Social Media

Genau das dachte ich, als ich mich für Instagram entschieden habe. Damals noch für die privaten Zwecke. Aufgrund der tollen Technologie der Smartphones und Tablets werden täglich so viele Bilder geschossen. Und was passiert damit? Sie vergammeln einfach in der Unterwelt des Speichers, dabei haben viele Potential von anderen gesehen zu werden. Der eine oder andere entpuppt sich als toller Hobby-Fotograf. Die Instagram Community wächst täglich an und ist auch sehr aktiv. Schnell werden Herzen verteilt, sobald etwas gefällt oder auch Kommentare vergeben. So können die Bilder der Krokusse im Vorgarten noch mehr Zuschauer bekommen, als nur still und heimlich im Vorgarten zu blühen.

Hier gilt natürlich auch Vorsicht, nicht alles muss veröffentlicht werden. Außerdem sollte das Recht am eigenen Bild und auch das Urheberrecht eingehalten werden.

Besonders Blogger und Hobby-Künstler finden sich bei Instagram. Aber auch Fitnessbegeisterte, Reiselustige und Hobby-Gourmet-Köche.

Außerdem entwickelt sich Instagram stetig weiter, neue Funktionen und Möglichkeiten erweitern das Spektrum der Beiträge. Die „Instagram Stories“ ähneln sehr stark der Aufmachung von Snapchat, da gemachte Bilder der Instagram Storie für 24 Stunden von den Followern gesehen werden können. Danach verschwinden diese automatisch. Lustige Bildchen, kleine Texte oder Markierungen bringen noch mehr Spaß in die Nutzung. Somit werden täglich extrem viele Fotos und kurze Videos von den Usern konsumiert. Die Handhabung ist extrem einfach und ist somit auch leicht in den Alltag integrierbar. Für mich war dies ein wichtiger Schritt, da Snapchat sehr speziell ist und Instagram dagegen vielseitiger in der Nutzung unterschiedlicher multimedialen Inhalten.

Vor kurzem kamen dann noch die Live Videos hinzu, welches die Verbindung zu Facebook verdeutlicht, da dort die Live Funktionen schon vor längerer Zeit eingeführt wurden.

Fazit:

Ich bin ein totaler Fan der Instagram Stories geworden und nutze diese sehr gerne im Alltag, durch die unterschiedlichen Möglichkeiten von Bilder, Videos & Co. kommt keine Langeweile auf.

Für mich allerdings ein riesen Manko, dass keine Beiträge vorbereitet werden können, wie bei Facebook. Hierfür werden externe Tools/App benötigt, allerdings sind diese auch teilweise mit Kosten verbunden. Aber, bei Instagram weiß man nie, ob sie derzeit nicht schon an einer Planungsmöglichkeit arbeiten.

Schaut Euch gerne mal unseren Instagram Kanal an!

Hey, lasst Eure Fotos nicht verstauben, bringt sie zu Instagram

 

Merken

Merken

Merken

©webdesignbüro 2017